Aquatische Körperarbeit…

  • Eignet sich sowohl für junge wie für ältere/alte Menschen, mit oder ohne körperlichen Beschwerden.
  • Ist zum Wohlfühlen, Geniessen, Entspannen und trägt zur Gesunderhaltung bei.
  • Ist die kunstvolle Verbindung von Wasser mit Shiatsu, Massage, Dehnungen und Atemarbeit sowohl auf, als auch unter dem Wasser.
  • Richtet sich auch an werdende Mütter, die eine andere Möglichkeit von Geburtsvorbereitung und Entspannung wünschen.

Im Wasser erleben Sie, wie Sie zur Ruhe kommen und den Zugang zur eigenen Kraft wieder finden

Ablauf einer Wasser-Shiatsu-Behandlung

  • Begrüssungs- und Bedürfnisabklärungsgespräch an Land.
  • Nach einer kurzen Einstimmung im Wasser begleitet Sie die Therapeutin in die Rückenlage.
  • Im warmen Wasser liegend werden Sie von den Händen der Therapeutin und/oder von Schwimmhilfen getragen. Durch rhythmisch fliessende Bewegungen können Sie einen Zustand tiefer Entspannung und Ruhe geniessen. Dabei entspannt sich nicht nur Ihre Muskulatur, sondern auch ihre Atmung wird ruhiger und tiefer.
  • Je nach Ihren Bedürfnissen folgen nun dynamische oder ruhige Bewegungen, ergänzt mit Elementen aus Massage, Dehnung, Gelenkmobilisation und Stimulation der Meridiane.
  • Bei Kindern können auch spielerische Elemente eingebaut werden.

Anwendung Wasser-Shiatsu

Hilfreich bei …

  • Chronischen Schmerzen
  • Eingeschränkter Beweglichkeit
  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen
  • Haltungsschwächen
  • Haltungsschäden
  • Chronische Kopfschmerzen
  • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma und Halswirbelsäulen-Trauma
  • Erschöpfungszustände
  • Spannungszustände
  • Burnout
  • Schlafstörungen
  • Seelische Probleme, wie Depression oder Angststörungen
  • Stress
  • Fehlbelastungen des Bewegungsapparates
  • Regeneration

Anwendungsbereiche und Wirkungen …

  • Im Wellness Bereich zur Entspannung und Spiel.
  • Schwangere erfahren Entlastung und Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Geburt.
  • Kinder, auch mit körperlicher oder geistiger Einschränkung, können den Wechsel zwischen Aktivität und Passivität erleben.
  • Senioren genießen die wohltuende Kombination aus Wärme, Nähe und bewegt werden.
  • Als psychotherapeutisches Instrument durch die achtsame Berührung und Integration alter Verletzungen (Traumen).
  • Prophylaktisch wirkt Aquatische Körperarbeit auf den Bewegungsapparat, die Atem- und Bewegungsmuster.
  • Auf psychosomatischer Ebene entsteht durch Entspannung des Körpers und Vertiefung des Atems eine positive Wechselwirkung zwischen Gedanken und Gefühlen.